Abend für dieFrau

„Für mich – ein Abend für die Frau“ entstand aus der Idee, dass Frauen etwas für Frauen machen wollten. Ihnen einen schönen Abend schenken, der nur für SIE da ist. Dabei wollen wir Frauen mit unterschiedlichen Interessen, Altersgruppen und auch Religionszugehörigkeit ansprechen. Das ist uns, zumindest gemessen an den steigenden Besucherzahlen, offensichtlich gelungen.

Unser erster Abend fand im Frühjahr 2005 statt.

Wir, das sind im Moment sieben Frauen zwischen 40 und 54 Jahren. Die meisten sind im CVJM sicher bekannt. Namentlich sind wir: Elisabeth Blessing, Edeltraud Dieterle, Sabine Haller, Esther Laib-Maurer, Susanne Maurer, Anne Renz und Claudia Volle. Jede bringt ihre Gaben ein, und daraus hat sich eine sehr harmonische Gruppe entwickelt, der die nötigen Vorbesprechungen und Planungen viel Spaß machen.

Der Abend besteht aus einem kleinen Sektempfang mit ersten Gesprächen. Nach einer musikalischen Einleitung und Vorstellung der Referentin spricht diese zu einem von uns gewählten Thema. Dabei sind wir um Abwechslung bemüht. Das Essen, inzwischen beliebter Teil des Abends, wird von uns selbst vorbereitet und serviert. Ebenso gestalten wir die abwechslungsreiche Dekoration in Eigenregie.

Die angebotenen Workshops werden teilweise von uns geführt oder von Frauen, die wir dazu einladen. Ob ein Workshop angeboten wird, hängt von der Länge des Referates ab. Im Herbst gibt es nach dem Abend eine Einladung zum Spät-Film, die von vielen Besucherinnen angenommen wird. Selbstverständlich gibt es dazu Popcorn. Wir hoffen, Sie neugierig gemacht zu haben und laden Sie herzlich zum nächsten Abend ein. Näheres erfahren Sie auch zeitnah im Nachrichtenblatt.

Wir freuen uns auf Sie!

Für das Team: Edeltraud Dieterle

Aus dem Gemeindebrief Erntedank 2013