Die kirchliche Trauung

Sie wollen kirchlich heiraten? Wunderbar. Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Entschluss. Wir in den Pfarrämtern sind für Sie da. Eine Hochzeit erfordert einiges an Vorbereitung und Planung.

Was müssen Sie wissen?

  • Für eine kirchliche Trauung ist die standesamtlichen Trauung Voraussetzung.
  • Wenn Sie einen Termin im Auge haben, dann melden Sie den bitte frühzeitig in einem der Pfarrämter an, vor allem, wenn Sie im Wonnemonat Mai (so wonnig vom Wetter her ist der gar nicht immer) heiraten wollen.
  • Im Pfarramt erhalten Sie ein Anmeldeformular.
  • Ein Partner muss Mitglied der Evangelischen Kirche sein.
  • Wenn ein Partner der katholischen Kirche angehört, dann ist das katholische Pfarramt ebenso rechtzeitig zu informieren. Gerne feiern wir Trauungen in ökumenischer Gemeinschaft, wenn Sie das wünschen.
  • Eine kirchliche Trauung ist ein öffentlicher Gottesdienst der Gemeinde. Deshalb werden die Namen des Paares immer am Sonntag zuvor im Gottesdienst abgekündigt und in die Fürbitte aufgenommen.

Trauordnung zum Ausdrucken