Johannes-Brenz-Haus

© Albert Maurer

© Albert Maurer

Das Johannes-Brenz-Haus, genannt Brenz-Haus oder JBH, ist das Gemeindehaus in der Stadtmitte, nicht weit weg von der Mauritiuskirche in der Pfarrgartenstraße 15. Das Brenz-Haus wurde 1967 gebaut, nachdem das alte Gemeindehaus in der Friedhofstraße 14 zu klein geworden war. Im Brenz-Haus haben viele Gruppen, Chöre und Kreise der Kirchengemeinde ihre wöchentlichen Treffen, außerdem finden fast alle Gruppentreffen des CVJM dort statt. Der CVJM macht in Holzgerlingen im Auftrag der Kirchengemeinde die gesamte Jugendarbeit.


© Albert Maurer

2016 wurde das Brenz-Haus komplett saniert, erweitert durch einen Anbau für Küche, Foyer und sanitäre Anlagen, außerdem wurde die ehemalige Hausmeisterwohnung zu Jugendräumen umgebaut. Diese Maßnahme war notwendig geworden, weil das Haus für die immer größere Anzahl an Gruppen, Chören und Kreisen zu klein geworden war. Das Bauvolumen betrug 1, 6 Mio €, hätten aber nicht viele ehrenamtliche Helfer in vielen Arbeitseinsätzen nicht mitgeholfen, wäre die Summe deutlich mehr gewesen.


Seit Oktober 2016 erfreuen sich ungefähr 600 Gemeindeglieder wöchentlich am neu renovierten und erweiterten Brenz-Haus, wenn sie sich dort treffen zu Veranstaltungen der ev. Kirchengemeinde und des CVJM. Und obwohl das Brenz-Haus fast die doppelte Fläche nun hat, ist der Energieverbrauch auf die Hälfte gesunken und es ist immer angenehm warm.